Landkreis Wittmund

 

Landesblindengeld

Zum Ausgleich der durch die Blindheit bedingten Mehraufwendungen wird Landesblindengeld nach dem Niedersächsischen Landesblindengeldgesetz gezahlt.

Voraussetzung für die Gewährung des Landesblindengeldes ist die Feststellung des Merkzeichens Bl (Blind) durch das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie -Außenstelle Oldenburg-, Moslestr. 1, 26122 Oldenburg.

Das Landesblindengeld wird unabhängig vom Einkommen und Vermögen gewährt.

Auf das Landesblindengeld werden Leistungen der Pflegeversicherung (Pflegegeld, Pflegesachleistungen) bei häuslicher Pflege angerechnet, und zwar bei Pflegestufe I mit 60 % des Pflegegeldes der Pflegestufe I und bei Pflegestufe II und III mit 40 % vom Pflegegeld der Pflegestufe II.

  

Ansprechpartnerin

Frau Meints
Telefon: 04462-861348
eMail: sozialamt@lk.wittmund.de

  

 

 

 

Landkreis Wittmund - Am Markt 9 - 26409 Wittmund - Telefon: 04462/ 86 01 | Benutzer: anmelden