Landkreis Wittmund

 

Wasserrahmenrichtlinie


Ziel der Europäischen-Wasserrahmenrichtlinie ist grundsätzlich die Erreichung, bzw. der Erhalt des guten Zustandes des Grundwassers und der oberirdischen Gewässer bis zum Jahr 2015 bzw. 2026.


Dies bedeutet:

  • Für die oberirdischen Gewässer einen zumindest guten ökologischen und chemischen Zustand,

  • für künstliche und erhebliche veränderte oberirdische Gewässer einen zumindest guten chemischen Zustand und zumindest gutes ökologisches Potential,

  • für das Grundwasser einen zumindest guten chemischen und mengenmäßigen Zustand

Obwohl in den vergangenen Jahrzehnten bereits viel im Gewässerschutz erreicht wurde, zeigten die Berichte der in den letzten Jahren erfolgten Bestandsaufnahmen doch erhebliche Defizite bei den sogenannten Wasserkörpern auf. Auch im Bereich des Landkreises Wittmund gibt es in den hier vorhandenen Marschen- und Geestrandgewässern teilweise erhebliche Defizite bei der Gewässerstruktur, der Durchgängigkeit, den chemischen Inhaltsstoffen sowie dem Schwebstoffgehalt.


Die Nutzungsansprüche der Menschen haben viele Gewässer stark verändert, so dass sich auch hier kaum ein Gewässer in einem naturnahen Zustand befindet. Die Gewässer werden durch Verbauungen, Begradigungen, Strukturarmut und Eingriff in die hydrogeologischen Verhältnisse beeinträchtigt. Dies hat dazu beigetragen, dass die einst vielfältigen Gewässerlandschaften an Strukturen verarmt und viele Tier- und Pflanzenarten unserer Fließgewässer und ihrer Auen ausgestorben oder stark gefährdet sind. Die Wasserrahmenrichtlinie spricht eben diesen Umstand an. Das Ziel ist, die Erreichung eines möglichst naturnahen Zustand der Fließgewässer und die Erhaltung sauberen Trinkwassers unter Aufrechterhaltung einer funktionsfähigen Flächenentwässerung.

Maßnahmenbeispiele:

 

01 Maßnahme 5.jpg

hier wurden Altschleifen an einem Gewässer II. Ordnung erstellt, um Laichhabitate zu schaffen

11 Maßnahme 2.jpg

hier wurde ein Steilufer zur Schaffung von Nisthöhlen für Eisvögel gestaltet


Das Ziel ist als Gemeinschaftsaufgabe aller Wassernutzer zu sehen und bedarf vor dem Hintergrund der immer intensiver werdenden Flächennutzung großer gesellschaftspolitischer Anstrengungen.

 

zurück

    

Postanschrift:

Landkreis Wittmund

Verwaltungsgebäude III

Schloßstraße 9

26409 Wittmund

Fax: 04462/86-1266

E-Mail: bauamt@lk.wittmund.de



Ansprechpartner:

Herr Schmidt

Zimmer 203

Tel. 04462/86-1290

    

 

 

 

Landkreis Wittmund - Am Markt 9 - 26409 Wittmund - Telefon: 04462/ 86 01 | Benutzer: anmelden